Virtualbox Centos 5 Fullscreen 1920×1200

Unter Virtualbox 3.1.4 ist es nach Installation von Centos 5.4 und der Gasterweiterungen nicht möglich eine Auflösung von 1920×1200 zu nutzen. Ein manuelles setzen der Modes in der xorg.conf führt dazu, dass sich die grafische Oberfläche aufhängt.

Virtualbox erlaubt es jedoch definierte Auflösungen an das Guest System zu übermitteln (Centos5 ist hier der Name des Gastes wie er beim Einrichten angegeben wurde):

VBoxManage controlvm Centos5 setvideomodehint 1920 1200 24

Wird dieses Kommando vor dem Start des XServers ausgeführt, so startet der XServer mit der angegeben Auflösung. Ist bereits ein XServer aktiv, so muss man sich aus und wieder einloggen, danach wird die vorgegebene Auflösung genutzt.

Mit Hilfe eines kleinen Scripts kann man nun sein Gastsystem automatisch mit der gewünschten Auflösung starten, für Windows Beispielsweise ein Batchscript mit folgendem Inhalt:

@echo off
C:\Programme\Sun\VirtualBox\VBoxManage startvm Centos5
ping -n 5 127.0.0.0  > nul
C:\Programme\Sun\VirtualBox\VBoxManage controlvm Centos5 setvideomodehint 1920 1200 24

Der ping Befehl dient dazu den Start des zweiten Kommandos kurz zu verzögern, bis die Session des Gastes aktiv ist.

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation