FRITZ!Box Fon WLAN 7170 / 7270 faxen via Internet (T.38) mit Fritz!Fax Software

Die Fritz!Box Fon WLAN 7170/7270 unterstützt mit aktueller Firmware Faxen via Internet. Da die Einrichtung mit einigen Problemen verbunden ist möchte ich hier eine kurze Anleitung zur Konfiguration einstellen.

Getestete Konfiguration:

Fritz!Fax 3.06 / Fritz!Fax 3.07

FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI), Firmware-Version >= 29.04.39
FRITZ!Box Fon WLAN 7270 (UI), Firmware-Version >= 74.04.76

Windows XP SP2 mit Useraccount

  1. Installation der Fritz!Fax Software: hier gilt es zu beachten, dass etwaige Firewalls deaktiviert sein sollten, da die Software sonst die Fritz!Box nicht findet.
  2. Aktivieren von CapioverTCP: Mit Hilfe eines Telefons die Nummer #96*2* wählen einige Sekunden warten und danach die #96*3* wählen. Damit sollte CapioverTCP korrekt aktiviert sein. Wer telnet nutzt sollte jetzt mit Kommando ps eine Änderung erkennen, ps zeigt nun capiotcp_server -p5031 -m99 anstatt vorher capiotcp_server -p5031 -m1
  3. T.38 über Webinterface aktivieren: Telefonie->Internettelefonie->Erweiterte Einstellungen->Telefaxübertragung auch mit T.38 aktivieren
  4. Fritz!Fax Software konfigurieren: Fax->Einstellungen->ISDN->Fritz!Box Internet. Sollte die Einstellung Internet grau hinterlegt sein, so liegt dies mit hoher Wahrscheinlichkeit an einer installierten Personal Firewall.

Fritz Fax Einstellungen

Fritz Fax Einstellung

Anschließend sollte es möglich sein Faxe über Fritz!Fax zu versenden. Sollte die Fritz!Fax Software nicht sofort starten und den Eindruck erwecken, dass sie sich aufgehängt hat einfach einige Zeit warten. Im WebInterface sollte die Anrufliste nun einen ausgehenden Anruf an Nebenstelle Fon/Fax PC verzeichnen.

3 Thoughts on “FRITZ!Box Fon WLAN 7170 / 7270 faxen via Internet (T.38) mit Fritz!Fax Software

  1. Joachim Müller-Klink on 20.9.2008 at 14:14 said:

    Hallo!
    Ausser der hardwareseitigen Firewall der FB7170 ist bei mir nichts installiert. Das Internet-Kästchen erscheint denoch grau. Woran könnte es sonst noch liegen?
    Mit freundlichen Grüßen,
    Joachim Müller-Klink

    Folgendes sollte man bei Problemen überprüfen:

    -einloggen mit Admin Account oder Freischalten der Fritz Software Registry Keys für die entsprechenden User
    -mit telnet zur FritzBox prüfen ob der Capiserver läuft , dazu nach login ps ausführen und folgenden Prozess suchen: capiotcp_server -p5031 -m9
    -in Webinterface prüfen ob T.38 aktiviert ist
    -evtl. Fax4Box 3.07 testen: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/tools/fax4box/vista32bit_beta/

  2. alfred mueller on 17.9.2009 at 11:10 said:

    hallo, habe VOIP NGN DSL von freenet, kann das damit auch funktioniereren?
    Gruß und Danke
    Fred

    Das hängt davon ab, ob freenet ein entsprechendes T.38 Gateway besitzt. Da gibts nur eins, testen. Wenn T.38 in den Einstellungen der Fritz Fax Software aktiviert ist, sollte ein Testfax klappen, wenn nicht unterstützt freenet kein T.38.

  3. Roger Rabbit on 14.11.2009 at 19:30 said:

    Hallo, habe folgendes Problem mit Fritz Fax. Wenn ein Fax versenden will bricht Fritz Fax den Versand immer ab, ich bekomme dann diese: Fehlermeldung 34AF/Ressourcen nicht verfügbar, keine nähere Angabe.
    Wer kann mir weiterhelfen ich weiß nicht was diese Fehlermeldung zu bedeuten hat. Für eine Antwort wäre ich dnakbar.

    Das ist eine CAPI Fehlermeldung, siehe: http://www.trinler.de/de/service/technik/capi.pdf . Du solltest daher folgende Sachen prüfen:
    Läuft CAPI auf der Fritzbox? (Telnet auf die Box danach Kommando ps, der Output sollte so aussehen: capiotcp_server -p5031 -m99
    Ist eine Desktopfirewall aktiv, die die Kommunikation blockt?

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation