WOC (Wake on Call) FRITZ!Box Fon WLAN 7170 / 7270

Pimp my FritzBox ist diesmal die Devise des Artikels. Da ich vor kurzem eine FritzBox erhalten habe konnte ich es mir nicht verkneifen sie rundum zu inspizieren, einige Seiten im Internet waren dabei sehr hilfreich. Dazu gehören unter anderem:

http://www.ip-phone-forum.de/

http://www.the-construct.com/

http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/index.php/Main_Page

Dort stieß ich letztendlich auch auf Informationen zur Nutzung von WOC. Wake on Call ermöglicht es einen Rechner im lokalen Netz via Telefonanruf aufzuwecken. Kurzerhand durchforstete ich existierende Anleitungen und das von the-construct erzeugte pseudo-image. Nach einer kurzen Inspektion der installierten Firmware (29.04.37) stellte sich heraus, dass diese Anleitungen nicht dem aktuellen Stand entsprachen, diese Firmware und auch schon einige Versionen davor installieren eine neuere busybox Version die bereits ether-wake zur Verfügung stellt. Damit ist eine extra Installation von etherwake bzw. Dropbear nicht nötig.

Achtung! Das hier downloadbare image sollte nicht mit einem Editor wie Wordpad oder Notepad bearbeitet werden, es empfiehlt sich einen Editor wie PsPad einzusetzen. Bisher wurde das Pseudo Image erfolgreich unter 29.04.37 – 29.04.57, 29.04.99-9167, 29.04.99-10187 und 29.04.99-10842, 74.04.76 getestet, es ist nicht auszuschließen, dass es bei neueren Firmwareversionen zu Fehlern kommt. Sollte man nach Einspielen des Pseudo Images Fehler beobachten, so kann man mit Hilfe des AVM Recovery Tools wieder ein Standard Image einspielen.

Um nun WOC zu ermöglichen reicht es das von mir angepasste pseudo image einzuspielen. Bei diesem image handelt es sich um ein auf das nötigste reduzierte pseudo_image, welches von the-construct.com erzeugt wurde. Ihr findet hier meine angepasste Version, ihr müsst lediglich die Telefonnumer und evtl. SIP Nummer anpassen.

Eine Firmwareversion >= 29.04.37 /74.04.76 sollte reichen, damit diese Image funktioniert.

Zum Installieren des Images nutzt man einfach das Fritz Webinterface. Im Abschnitt System->Firmware-Update ->Firmware-Datei muss man lediglich den Pfad des pseudo_images angeben.

Pseudo-Image: Download

Troubleshoot: Sollte es nicht gleich klappen, so liegt es vermütlich daran, dass die SIP Nummer nicht richtig ist, je nach Einstellung ist die Zuordnung der SIP Nummer anders, z.B. könnte die SIP Nummern SIP0,SIP1 den Internet Nummern 1, 2 zugeordnet sein(Firmware 29.04.99-9167,29.04.99-10187,74.04.76), bei anderer Konfiguration sind es dann SIP1 und SIP2, hier hilft nur ausprobieren(einfach mal die einzelnen Nummern anrufen) bzw. das manuelle editieren von woc.sh via telnet login auf der Fritz.Box. Hat man keine Internetrufnummern eingestellt so muss man hier die anzurufende Nummer eintragen.

Achtung: Es ist anzunehmen, dass man bei einer Modifikation sämtliche Garantieansprüche verliert. Es ist daher unwahrscheinlich, dass man hierfür Support seitens AVM etc. erhält.

Schreibe einen Kommentar

Post Navigation